Über uns


Wir sind eine seit dem Jahr 2014 im Aufbau befindliche Reenactment-Gruppe, welche die Bekleidungs-ordnung "Ordonnanz 1949" sowie die Truppenordnung 1951 (TO 51) der Schweizerischen Armee lebendig halten will. Der zeitliche Rahmen unserer Darstellungen erstreckt sich dabei über die frühen Jahre nach der Einführung der Ordonnanz 1949 (bis Ende der 1950er Jahre).

Ein weiteres Ziel ist, den Bekanntheitsgrad der damaligen Schweizerischen Armee zu erhöhen (vor allem in Deutschland und vor allem Ausrüstung und Uniformen betreffend).

Aufgrund der Vielfalt der bei uns vorhandenen Uniformen und Ausrüstungsgegenstände sind - je nach Charakter der Veranstaltung - Darstellungen verschiedener Truppengattungen möglich.

Ab Sommer 2017 planen wir, verstärkt Besucher und Publikum bei öffentlichen Veranstaltungen in unsere Darstellungen einzubinden:

  • Vorführungen von Waffen der Schweizerischen Armee und - bei Vorliegen der entsprechenden Bewilligungen - Schiessen mit Kartuschenmunition (Markiermunition)
  • Präsentation von unseren Fahrzeugen incl. Mitfahrten

Da der Grossteil unseres Materials in Deutschland (Gera/Thüringen) lagert, starten unsere Auftritte von dort aus. Wir betreiben unser Hobby auf rein privater Basis und verfolgen keine wirtschaftlichen Inter-essen.